Skip to Content

Schriftgrad

Aktuelle Grösse: 100%

Cerca

Seitenstil

Aktueller Stil: Standard

Sprachen

  • Italiano
  • English
  • Deutsch
  • Français
  • Русский

Logo_WiFi_Zone

Wi-Fi_ZONE_Logo_30.png

Turismo OnLine

TOURISM/

Freizeit und Vergnügen/

Gebäude/Villen/Palazzi
Villa Durazzo
Piazzale San Giacomo 3 - 16038 Santa Margherita Ligure
backbookmarkmapshare
15 13 44.336453 9.212365 Villa Durazzo Piazzale San Giacomo 3 16038 Santa Margherita Ligure 0 de Close map
Villa Durazzo
Piazzale San Giacomo 3
16038
Santa Margherita Ligure

Position on map is approximate
  • VD_09_118.jpg
Photogallery
Click on one photo to see it bigger
  • Villa Durazzo  0014.jpg
  • Villa Durazzo  0112.jpg
  • loggiato Mare2.jpg
  • sala vaymer.jpg
  • salone degli stucchi2.jpg
  • putti del piola2-1.jpg
  • risseau col pozzo .jpg
  • ballatorio.jpg
close
Info
Wo

Anschrift
Piazzale San Giacomo 3
16038
Santa Margherita Ligure
Karte anzeigen
Kontakte

Telefon
0185/293135, 0185/205449
Fax
0185/293135, 0185/291433
Mobiltelefon
334/6779998
email
info@villadurazzo.it
Internetseite
www.villadurazzo.it
Liste der Dienstleistungen

Für die Öffentlichkeit zugänglich
Ja
Zutritt gegen Bezahlung
Ja
card
Die Fa. Progetto Santa Margherita ist eine GmbH der Gemeinde Santa Margherita Ligure. Sie wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, die Wohnanlage von Villa Durazzo, Villa San Giacomo, Villa Nido, der Burg aus dem 16. Jahrhundert mit dem dazu gehörenden Park auf Landesebene und auch international aufzuwerten und zu fördern.
Zutrittsformalität/Reservierungsformalität
Die Anlage der Villa Durazzo ist zu erreichen von: Via San Francesco d'Assisi 3, Piazzale San Giacomo 3, Via Giuncheto 25. Öffnungszeiten Winter:
Täglich von 9:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 16,30 Uhr.
Öffnungszeiten Sommer:
Täglich von 9:00 bis 13:00 und von 14:00 bis 18:00 Uhr. Eintrittspreise: Euro 5,50 für Erwachsene, Euro 3,00 für Kinder von 8 bis 14, Euro 4,00 für Gruppen mit mindestens 15 Personen und für Mitglieder FAI und Touring.
Die Fa. Progetto Santa Margherita organisiert Gruppenführungen auch in Fremdsprachen und didaktische Workshops für Schulen.
Anmerkungen
Die Familie Durazzo erbaute 1678 ihre Sommerresidenz nach dem Modell der genuesischen Villen des 17. Jahrhunderts neu. In einer dominierenden Position bezogen auf das Stadtgebiet, steht die Villa auf einem Kap mit einem malerischen Jahrhunderte alten Park. Im Laufe der Zeit erfolgten verschiedene Änderungen und die Besitzer wechselten, bis sie 1973 in Gemeindebesitz überging. Im Inneren befinden sich Statuen, Fresken, Majolikaböden oder Fußböden im genuesischen Stil, Lampen aus Murano-Glas und antike Möbel. Gegenüber dem Eingang liegt der im "risseu"-Muster gepflasterte Platz, bei dem weiße und schwarze Steine verwendet wurden. In der Villa gibt es eine wertvolle Gemäldesammlung mit Portraits und religiösen Themen, die für die genuesische Malereischule zwischen dem 17. und dem 18. Jahrhundert typisch sind. Für eine nette Erfrischung gibt es am Park das gemütliche Coffee House von Villa San Giacomo (Info Raffaele Palazzi Tel. 0185/295758).